Leitstellenvernetzung als Chance zur besseren Ressourcenplanung Arbeitserleichterungen und Effizienzsteigerung

In der digitalen Vernetzung der Leitstelle mit den im Leitstellengebiet ansässigen Kliniken und den Rettungsdiensten besteht enormes Verbesserungspotenzial. Mit einer flächendeckend eingeführten automatisierten digitalen Bettenabfrage könnten Leitstelle, Kliniken und Rettungsmittel sinnvoll vernetzt werden. Die Folge: immense Arbeitserleichterungen und Effizienzsteigerung bei der Versorgung schwerverletzter oder akut erkrankter Personen.
 

Denkströme-Digitalisierungsimpuls:

Der Rettungsdienst sieht sich immer häufiger der Problematik ausgesetzt, dass Patienten nicht im nächstgelegenen Klinikum aufgenommen werden können. Für die zuständige Leitstelle bedeutet dies einen hohen, zeitintensiven Kommunikationsaufwand. Denn die Bettenabfrage muss - auch im digitalen Zeitalter - nach wie im telefonischen Kontakt mit den Kliniken vorgenommen werden.

Mit einer flächendeckend eingeführten digitalen Bettenabfrage lässt sich der zeitliche und organisatorische Aufwand für Leitstelle, Kliniken und Rettungsdienst enorm reduzieren, ebenso wie der Zeitverzug bis zur Weiterbehandlung der Patienten.
Akute Indikationen werden automatisiert mit den spezifischen Bettenkapazitäten aller in Frage kommenden Kliniken abgeglichen. Es erfolgt eine sofortige bedarfsgerechte Zuweisung zum geeigneten Behandler inklusive Reservierung des Bettes im krankenhauseigenen System. Das Rettungsmittel erhält umgehend die Information über die anzufahrende Klinik. Informationen zum Zustand des Patienten können vom Rettungsmittel an die Klinik übermittelt werden, sodass dort die notwendige Vorbereitungen getroffen werden.

Rettungsdienst nimmt diePatientendaten über die App aufLeitstelle sucht und reserviert dienötigen Betten über das SystemPatient wird an das Krankenhaus/die Klinik zur BehandlungübergebenMit den Daten wird über die Appeine Bettenanfrage an dieLeitstelle gesendetOrtsdatenwerden überdie App an denRettungsdienstübermitteltPatientendatenwerden an dasKrankenhausübermitteltRettungsdienstbegibt sich aufden Weg zurKlinikDirekte,klinikinterneZimmerzuweisungfür den Patienten
Rettungsdienst nimmt die Patientendaten über die App aufMit den Daten wird über die App eine Bettenanfrage an die Leitstelle gesendetLeitstelle sucht und reserviert die nötigen Betten über das SystemPatient wird an das Krankenhaus/die Klinik zur Behandlung übergebenOrtsdaten werden über die App anden Rettungsdienst übermitteltPatientendaten werden andas Krankenhaus übermitteltRettungsdienst begibt sichauf den Weg zur KlinikDirekte, klinikinterneZimmerzuweisung für den Patienten

Weitere Transformationsimpulse aus dem Bereich Gesundheit/Pharma

Wir verwenden Cookies, um Inhalte gegebenenfalls zu personalisieren und optional die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Hier finden Sie eine Übersicht und den Status der einzelnen Cookie-Kategorien